Irenensee Uetze März 2014

Unser erster Spaziergang im Jahr 2014:  


Bei mediteranen Temperaturen machten wir uns auf den Weg, den Irenensee bei Uetze inklusive Umland zu erkunden. 

Dieses Naherholungsgebiet besteht aus zwei künstlich geschaffenen Wasserflächen: Der größere See ist der Irenensee; der zweite See ist durch Schaffung von Landzungen und Inseln so gestaltet, dass er wie eine Fluss- und Kanallandschaft wirkt.

 

Unser Proviantmeister - lieber Dirk, Danke für die super Verpflegung -  hatte den Ehrgeiz eine Truppe von zwanzig Wanderern zu versorgen und trug schwer an der Last. Diesmal waren wir aber nur zu sechst und so stellte sich das Problem, wie werden wir die Leckereien los.

Erprobt im Finden von Lösungen war ganz schnell klar, wir machen einfach zwei Mal Rast und nach einer kurzen Wegstrecke fand sich auch gleich Bank und Tisch wie für uns reserviert. Nach einer ausgiebigen Stärkung ging es dann strammen Schrittes weiter und bei guter Laune genossen wir und die Hunde Sonne, Wasser und Weg. 

Nach einer zweiten Pause und einem erleichterten Proviantrucksack wartete schon das Landgasthaus Kreuzkrug auf uns und wir ließen dort einen wunderbaren Tag ausklingen.